Unternehmenskultur weiterentwickeln: Sinn organisieren.

 

Vom Zukunftsbild und Wertekanon eines Unternehmens bis zum Transport dieses Sinns zu jedem einzelnen Arbeitsplatz.

Sinn, Purpose, Vision, Werte – all diese Schlagworte haben Einzug in die Unternehmenswelt gefunden. Der Grund ist einfach: Wir alle, aber vor allem die jüngeren Generationen sind es gewohnt, im Wohlstand und in Sicherheit zu leben. Deshalb nimmt auch das Denken in Kategorien wie Karriere und Aufstieg – speziell für einen hohen Preis in Bezug auf andere Lebensbereiche – immer mehr ab.

Respekt im Umgang, Anerkennung von Leistung und Persönlichkeit und vor allem die Sinnhaftigkeit im eigenen Tun gewinnen deshalb deutlich an Bedeutung. Gleichzeitig nimmt die natürliche Bindung an Unternehmen, den Konzern als lebenslange Heimat oder die Bindung an die mittelständische Führungspersönlichkeit ab.
Sinn muss also organisiert, eine Unternehmenskultur gestaltet werden.

Das Programm „Unternehmenskultur weiterentwickeln“ von Denkhorizonte nimmt diese Gesamtentwicklung auf und setzt sie für Ihr Unternehmen um.

Phase 1: Zukunftsbild und Wertekanon entwickeln:

  • Nach unserer Überzeugung müssen Zukunftsbild und herausragende Werte von der ersten und zweiten Führungsebene definiert werden – weil die Führungscrew die Kultur durch ihr tatsächliches Verhalten faktisch bestimmt. Es gilt also, bewusst zu machen, welches Zukunftsbild und welche Werte diesem Verhalten zugrundliegen. 
  • Die Motivationen und Sichtweisen der Mitarbeiter sollten bei diesem Entwicklungsprozess jedoch „auf dem Tisch liegen“ und einbezogen werden, damit diese sich in der Kultur wiederfinden können.
  • Zukunftsbild und Wertekanon müssen abschließend durch die Definition von Verhaltensgrundsätzen konkretisiert werden. Diese beschreiben, wie sich das abstrakte Dach im täglichen Unternehmensalltag wiederfinden soll. Sie sind gleichzeitig auch der Proof of Concept für die entwickelten Bausteine, damit diese nicht zu einer schön klingenden, aber leeren Hülle werden. 

Phase 2: Transport auf die Schreibtische und Arbeitsplätze

Nach finaler Verabschiedung von Zukunftsbild, Wertekanon und Verhaltensgrundsätzen folgt der Transport ins Unternehmen, auf die Schreibtische und Arbeitsplätze. Das ist essenziell – und trotzdem oft nicht beachtet. Bunte Plakate an der Wand wirken allein eher kontraproduktiv. Unserer Erfahrung nach sind u. a. folgende Maßnahmen zielführend.

  • Führungskräfte: Erarbeitung Führungsgrundsätze. Wie orientieren wir uns in der täglichen Führung stärker an den Werten?
  • Team-Agenda: Selbstgewählte Maßnahmen der Mitarbeiter, Teams und Abteilungen. Was können wir Mitarbeiter selbst beitragen, um das Zukunftsbild zu verfolgen und Werte zu leben? Dieser wesentliche Baustein erzeugt persönlichen Sinn und schärft die Eigenverantwortung. Er übersetzt den „Flurfunk“ in produktive Maßnahmen.
  • Interne Kommunikation: Regelmäßige Kommunikation von Inhalten, die sich an die Werte anlehnen. Übertragung in stetige Aktivitäten wie Meetings, Mailverkehr etc.
  • HR-Team: Ausgewähltes Team von 3 bis 5 Personen aus allen Hierarchie-Ebenen. Ziel: Maßnahmen von „innen“. Was brauchen Mitarbeiter, um optimal zu arbeiten?
  • Marketing: Die Maßnahmen für das Marketing, also den Transport in den Markt, sind stark abhängig von der Tätigkeit des Unternehmens und individuell zu definieren. 

Gerne unterstützen wir Sie bei der individuellen Ausgestaltung des skizzierten Ansatzes für Ihr Unternehmen. Gemeinsam mit ausgewählten Partnern begleiten wir gerne auch die parallele Anpassung von Prozessen und Strukturen der Organisation.